• PAYBACK Bonusprogramm
  • Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken

Wie Du Pumps in Pink selbstbewusst trägst

Pumps in Pink sind ein Hingucker und als selbstbewusste Fashionista kannst Du damit umgehen. Am eindeutigsten signalisierst Du das mit pinken Pumps mit hohem Absatz. High Heels in einer solchen Signalfarbe brauchen ein passendes Pendant. Das kann ein bodenlanges Abendkleid in einem softeren Pink Ton sein. Schuhe, Tasche und wenige weitere Accessoires dürfen dann mit knalligem Pink einen frischen Kontrast setzen. Zum Cocktailkleid passen Slingpumps, gern auch mit niedrigem Absatz, die nicht so elegant erscheinen, dafür aber umso femininer und mädchenhafter. In beiden Fällen sind glänzende Materialien passend, egal ob lackierte Oberflächen, Glitzer oder Schnallen und Ketten aus Metall.

So passen pinke Pumps zu vielen Farben

Du siehst in unserer Auswahl an pinken Pumps wie umfassend das Farbspektrum ist. Es beginnt mit hellem Rosa sehr zurückhaltend und dezent. Dieser Ton ist vergleichbar mit einem gebrochenen Weiß mit rötlichem Einfluss und passt zu ähnlichen Weißtönen bei Blusen, Kleidern oder Hosen. Die nächste Stufe dieses Tons ist ein Rosa, das sehr mädchenhaft wirkt, wenn Du es mit weiten Röcken und fließenden Stoffen in Weiß, Rosa oder Pastelltönen kombinierst. Ein spannender Kontrast entsteht, wenn sportliche Loafer oder Mokassins mit Schwarz abgesetzt sind. Trage dazu lockere helle Jeans und eine Hemdbluse in Rosa mit schwarzem Blazer. Dieser Business-Look wirkt feminin und souverän. Je kräftiger der Rosa-Ton des Schuhs, desto stärker und härter wird der Kontrast zu Schwarz oder Weiß.

Wie Du mit pinken Pumps den Sommer modisch gestaltest

Pink, das zu Orange tendiert, ist für die warme Jahreszeit perfekt. Lachstöne sehen im Sommer sehr schön auf leicht gebräunter Haut aus. Plateaupumps in dieser Nuance sind beliebt, da sie gut mit Keilabsätzen in Bast- oder Kork-Optik harmonieren. Dazu trägst Du Midiröcke oder -kleider mit bunten Sommerdesigns, in denen der Pink-Ton Deiner Pumps wiederfindet. Ähnlich verhält es sich mit Sandaletten. Du wählst mit einem gezielten Blick auf Deine aktuelle Sommergarderobe den richtigen Pink Ton. Kombiniere Sandaletten mit Jeans und Tunika, mit einem kurzen Latzrock und Shirt oder mit einem langen Rock und Croptop. Eines der beiden Kleidungsstücke hat die nahezu identische Farbe des Schuhs, während das zweite Teil dezenter bleibt. Ob Du dafür Weiß, Grau oder Denim wählst, bleibt Dir überlassen. Bei den Schnürpumps handelt es sich um Pumps in Pink, die zu Culottes, engen Hosen oder knielangen Röcken passen und Dir einen selbstsicheren Auftritt im Business ermöglichen.