• PAYBACK Bonusprogramm
    • Schnellere Bestellung
    • Einfachere Sendungsverfolgung
    • Noch unkompliziertere Retoure
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Outfits entdecken

Gymnastikmatte bei ABOUT YOU: Deine Begleiter für Yoga, Pilates und Co.

Ob Du zu Hause Deine Asanas oder Pilates-Übungen durchführen möchtest oder als Profi Deine persönliche Unterlage für das Workout im Gym mitbringen möchtest – Eine Gymnastikmatte ist eines der wichtigsten Utensilien, wenn es um Sportausrüstung geht. Auch als Einsteigerin solltest Du auf eine hochwertige, rutschfeste Matte nicht verzichten, gerade, wenn Du Dich für Sporteinheiten zu Hause entschieden hast. Doch, welche Gymnastikmatte solltest Du Dir zulegen? Je nach Workout gibt es da schon Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Was eine Unterlage so können muss, das erfährst Du gleich hier. Also bestelle Deine perfekte Unterstützung für Yoga, Pilates und Co. und ab geht’s ins Gym oder vor den Fernseher.

Hauchdünn oder dick? – Die wichtigsten Fakten zu Gymnastikmatten

Inzwischen gibt es für schlichte Gymnastikmatten so viele Bezeichnungen, dass Du schon gar nicht mehr durchblickst. Was also als Einsteigerin tun, um die richtige Sportunterlage zu finden? Erst einmal ist wichtig, welchen Sport Du überwiegend betreiben möchtest. Nicht jedes Teil bringt auch den gleichen Nutzen mit sich. Erste Regel: Deine Auserwählte muss rutschfest sein. Zweite Regel: Auch, wenn Du eine Isomatte zu Hause hast, ersetzt sie nicht unbedingt eine Sportmatte und ist nicht für jede Übung geeignet. Zu dicke Unterlagen sind z.B. für Yoga-Übungen nur bedingt geeignet. Wenn Du viele Asanas im Stehen machst, wird es nämlich schnell wackelig. Daher: Für Yogafanatikerinnen gibt es nur die dünne Version, die Du auch für Dein Pilates-Workout verwenden kannst. Machst Du die meisten Übungen im Liegen, funktionieren aber auch dickere Gymnastikmatten, die dabei rückenschonender und gemütlicher sind. Letztendlich ist noch entscheidend, ob Du Deine neue Errungenschaft mit ins Studio nehmen willst. Wenn ja, sollte sie rollbar und leicht sein. Natürlich ist nicht nur die Dicke der Gymnastikmatte entscheidend dafür, ob sie die richtige Wahl ist. Auch kleine Details wie das Material können ein Faktor sein. Manche Unterlagen bieten z.B. eine antibakterielle Auflagefläche und bestehen aus wärmendem Naturkautschuk. Achte auch darauf, ob Dein neue Matte waschbar ist. Zudem besitzen einige Gymnastikmatten den Vorteil, dass sie mit einer passenden Tasche daherkommen. Je nach Deinem individuellen Bedürfnis findest Du bei ABOUT YOU also mit Sicherheit die passende Gymnastikmatte und Sportmode sowie passende Yogabekleidung.