• PAYBACK Bonusprogramm
  • Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken

TAKE A SHOT – Brillen und Uhren mit Liebe gemacht

TAKE A SHOT ist ein junges Sonnenbrillen-Label mit einer Prise Beach- und Surferlife und aus Liebe gemacht. Seit 2012 ist das junge Team, das aus Surfern, Journalisten oder BMW-Fahrern besteht dabei, hochwertige Sunwear auf den Markt zu etablieren. Und wie bei jungen Start-Ups üblich, wird sich hier geduzt und Nachnamen sind nicht so wichtig. Lässig-locker wie ihre Sonnenbrillen und Uhren ist auch das Team hinter den Produkten, die Herzblut und Zeit investieren. Eine TAKE A SHOT Uhr zu besitzen, bedeutet so viel wie „sich etwas trauen“ oder „einen Versuch wagen“. Diesem Motto entsprechend, arbeiten die beiden Geschäftsführer Matze und Hannes seit 2012 an der Weiterentwicklung ihres Unternehmens und ihres Labels. Es sind die Menschen hinter der Marke, die das Brand so einzigartig und besonders machen. Die Erfolgsstory begann während eines Auslandssemesters, als die beiden Firmengründer auf die Idee kamen, etwas eigenes auf die Beine stellen zu wollen. Als Matze während seines Auslandsaufenthalts die ersten Holz-Sonnenbrillen kennenlernte, gefielen ihm die damaligen sehr klobigen Modelle überhaupt nicht. Die beiden nahmen die Sache selbst in die Hand und arbeiteten an ihrer eigenen Sonnenbrillenkollektion mit Bügel ausschließlich aus Holz. Das war zu der damaligen Zeit eine absolute Neuheit. Matze kümmerte sich um die Produktion in Asien, Hannes bereitete den Markenstart in Deutschland vor. Mit Erfolg.

TAKE A SHOT – einmaliges Design in hoher Qualität

Als Garagen-Start-Up wurden die Brillen zunächst in WG-Zimmern gelagert, zusammengeschraubt und per Post verschickt. Nebenher schrieben Matze und Hannes ihre Masterarbeiten. Aus den ehemaligen Studenten wurden ganz schnell parallel zwei Geschäftsgründer. Heute hat das Team von TAKE A SHOT einen Onlineshop auf die Beine gestellt sowie zuverlässige Partner im Einzelhandel gefunden. Die hauseigene Sales Force besucht die Kunden in der Stadt, um die Marke und ihre Produkte zu präsentieren. Auch auf Festivals, Messen und Events im deutschsprachigen Raum findest Du TAKE A SHOT und kannst Dich von der einmaligen Design und der hohen Qualität der Sonnenbrillen und Uhren überzeugen. Das Team des jungen frischen Brands informiert Dich über die sozialen Medien auf Facebook oder Instagram. Insgesamt ist die Marke jährlich auf mehr als 50 Märkten und in nahezu 300 Geschäften vertreten. Das Hauptquartier von TAKE A SHOT liegt im Leipziger Osten.

Mit TAKE A SHOT jede Sekunde Deines Lebens genießen

Marke und Lebensgefühl sind bei TAKE A SHOT untrennbar miteinander verbunden. Der Leitspruch der Firma ist in jede Brille eingraviert: „We are young, life is simple, TAKE A SHOT“. Das Gefühl, das das Label damit vermitteln möchte: Verlasse Deine Komfortzone, entdecke die Welt und geh auch einmal ein Risiko ein, auch wenn es Gegenwind gibt. Nach dem Motto: raus ins Leben und einfach machen. Umgib Dich mit Menschen, die Dich glücklich machen und ganz nach den Lehren des Zen-Buddhismus’: lebe Dein Leben und genieße jede Sekunde. Denn wer weiß schon, was morgen ist. Das Lebensgefühl ist das eine, die Qualität der Sonnenbrillen und Uhren das andere: Für eine TAKE A SHOT Sonnenbrille verwendet der Brand verschiedene hochwertige Kunststoffe auf biologischer Basis, die flexibel und robust sind. Die Stoffe enthalten kein Bisphenol-A (BPA) und sind gesundheitlich unbedenklich. Alle Gläser schützen Deine Augen zu 100 Prozent vor schädlicher UVA/UVB-Strahlung und tragen das CE-Siegel. Sämtliche Bügel der Sonnenbrillen stammen aus Holz. Denn kein anderer Werkstoff bietet Wärme und gleichzeitig ein so angenehmes Trage-Gefühl. Ob Kirsch-, Eichen- Walnussholz oder Bambus: Alle Holzarten stammen aus nicht-gefährdeten Beständen. Tropenholz ist tabu.