Bis zu -50% EXTRA auf Shirts & Shorts5

Nur noch:00Stunden00Minuten00Sekunden
  • PAYBACK Bonusprogramm
    • Schnellere Bestellung
    • Einfachere Sendungsverfolgung
    • Noch unkompliziertere Retoure
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken

Lederhosen und die Französische Revolution? So sieht es aus!

Jeder kennt sie, viele lieben sie: die Lederhose. Doch was hat es mit diesem schicken Teil auf sich und woher stammt sie eigentlich? Das wissen tatsächlich nur die wenigsten. Diese Art der Hose blickt auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück und findet ihre Anfänge in der Französischen Revolution. Zu dieser Zeit wurde sie als Arbeitshose genutzt und aus Ziegen- oder Schafsleder gefertigt. Stickereien und Verzierungen auf den Arbeitshosen waren in diesem historischen Abschnitt jedoch undenkbar. Außerdem gab es das schicke Teil nur in kurzer Ausführung. Erst ab dem 19. Jahrhundert durfte sich die Bevölkerung über lange Lederhosen freuen. Heutzutage ist dieses Must-have in allen nur erdenklichen Längen zu ergattern – aus diesem Grund darf sie auch in keinem Herrenkleiderschrank fehlen!

Die Lederhose für Herren kaufen – mehr als nur ein Must-have

Während der Französischen Revolution war es üblich, dass sowohl Arbeiterfrauen als auch Arbeitermänner die Hosen aus Leder trugen. Während dies in der nachfolgenden Zeit nicht mehr der Fall war, steigt die Anzahl der Lederhosenträgerinnen seit dem 20. Jahrhundert wieder an – und das nicht ohne Grund. Lederhosen sind nun mal sehr bequem und machen bei den Frauen und auch den Männern eine gute Figur, denn sie bringen körperliche Vorzüge hervor. Egal, ob Deine Lederhose nun knielang, wadenlang oder knöchellang ist – Du kannst Dir sicher sein, dass Du auf jedem Volks- und Oktoberfest bestens gekleidet bist. Der klare Vorteil der Lederhose ist, dass Du sie mit jeder nur erdenklichen Figur tragen kannst und immer gut aussiehst.

Oktoberfest Lederhosen für Herren kombinieren – aber wie?

Jedes Jahr wartet ein ganz besonderes Gaudi darauf, dass die Lederhosen wieder ausgepackt werden: das Oktoberfest. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um das Original in München oder um kleinere Volksfeste in allen Städten des Landes handelt, denn jeder möchte hier besonders gut aussehen. Doch wie können diese männlich angehauchten und lässigen Hosen am besten kombiniert werden? Die Auswahl des Hemdes sollte dabei immer von der Einfärbung des Leders abhängen. Als traditionelle und totsichere Lösung gilt ebenfalls immer das altbekannte Hemd im Karomuster. Doch auch einfarbige Hemden mit kleinen Stickereien, Leinenhemden und sogar wild gemusterte Hemden können mit den Hosen aus Leder kombiniert werden. Wer es besonders traditionell mag, sollte auf einen Filzhut zurückgreifen – und fertig ist Dein individuelles Oktoberfest-Outfit!