• Schnellere Bestellung
    • Einfachere Sendungsverfolgung
    • Noch unkompliziertere Retoure
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken
Fliegen: Deine persönliche Auswahl43 Produkte
ModelansichtProduktansicht

Deine Suche nach Fliegen ergab leider keinen Treffer für . Hier findest du Ergebnisse für .

Wie wahrscheinlich ist es, dass du das Sortiment von ABOUT YOU einem Freund oder Kollegen weiterempfiehlst?
  1. 0
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
Sehr unwahrscheinlichSehr wahrscheinlich

Die Herren Fliege: Stilecht und unschlagbar vornehm

Die Fliege. Sie ist wieder zurück und wird dank Stars wie Leonardo Di Caprio oder Bradley Cooper zu echten sexy Hinguckern. Was einst eingestaubt und unmodern wirkte, ist nun zum Symbol stilechter Coolness in der Herrenmode geworden und macht aus jedem Mann einen selbstbewussten Modekenner. Der Begriff Fliege ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Krawattenschleife, allgemein Querbinder genannt. Vorsicht vor Verwechslungen ist in der Schweiz geboten. Hier wird die Fliege als Schlips bezeichnet, meint aber keine Krawatte. Die Fliege wird als Stoffband unter dem Hemdkragen am Kragensteg gelegt und vorne mittels eines Knotens zur Schleife gebunden. Diese Knotentechnik kann mitunter ein wenig kompliziert sein. Deswegen wird die Fliege auch gern vorgebunden angeboten. Oftmals besteht das Band aus einem Gummizug oder wird ganz durch eine Ansteckfliege abgelöst. Die edelsten Variationen setzen auf seriöse Farben und Muster und sind aus edler Seide. Damit das Portemonnaie nicht zu sehr belastet wird, werden die Fliegen inzwischen auch aus günstigeren Materialien hergestellt. Besonders beliebt für Feiern sind Fliegen im Samt-Look. Seriöser wirken Anzüge und Fliegen mit einem seidigen Finish. Doch auch Fliegen mit wilden und fröhlichen Mustern im Comic-Stil erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Diese werden besonders von der jungen Generation bevorzugt und des Öfteren im Alltag und zu Partys getragen.

Die Geschichte der Herren Fliege

Die Fliege gab es schon lange vor der Krawatte. Zu anfangs war sie bedeutend größer als die jetzige, reduzierte Form. Entworfen wurde sie im 16. Jahrhundert. Der Querbinder war meist weiß und bauschte den gesamten Halsbereich immens auf. Man glaubt sogar, dass die übergroße Fliege ein schmutziges Hemd verdecken sollte. Bis dato nur von der vornehmen Schicht getragen, entwickelte sich die Fliege ab 1870 zum Dauerrenner der bürgerlichen Schicht. Doch leider nahm die Beliebtheit der Fliege in der Mitte des 20. Jahrhunderts schnell ab und wurde nur noch zu Fracks und Smokings akzeptiert, die ebenfalls nur noch zu sehr hohen Abendgesellschaften getragen wurden. Später galt die Fliege als Symbol für das Servicepersonal und wurde zur Standard Arbeitskleidung von Kellnern und Butlern. Die Herrenfliege hat einige Höhen und Tiefen erlebt und wurde erst in den letzten fünf Jahren wieder zum Leben erweckt. Damit auch Du in den Genuss der edlen Schleife kommst, kannst Du Deine Lieblingsfliege online, kinderleicht und risikofrei bei ABOUT YOU bestellen.

Nach oben