Kendall for ABOUT YOU – Jetzt live5

Nur noch:00Stunden00Minuten00Sekunden
  • PAYBACK Bonusprogramm
  • Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken
Clutches & Abendtaschen115

Wie Du die Clutch in Schwarz richtig trägst

Solltest Du sie noch nicht kennengelernt haben: Eine schwarze Clutch ist eine kleine Abendtasche, die Du in der Hand trägst, da sie keinen Henkel oder Riemen hat. Häufig ist sie rechteckig und in etwa so groß wie ein großes Portemonnaie. Es passen nur die nötigsten Utensilien für den Abend hinein, sonst sieht sie nicht gut aus: Handy, Schlüssel, Handspiegel, Geld und etwas Kosmetik. Du kannst sie von oben greifen oder locker in die nach oben geöffnete Hand legen. Ein absolutes No-Go ist es, sich die Clutch unter die Achsel zu klemmen. Sie begleitet Dich stilvoll zu feierlichen Anlässen, bei denen Du ein edles langes Kleid trägst und passt auch zum etwas weniger festlichen Cocktailkleid. Um Deine Wertsachen nicht am Tisch zu lassen, wenn Du zum Tanzen gehst, hast Du Deine schwarze Clutch stehst bei Dir. Du hältst sie einfach in der Hand, die die Schulter des Tanzpartners umfasst.

Die schwarze Clutch mit Kette

Der Rahmen der Taschen, die als Clutch in Schwarz bezeichnet werden, ist heute nicht mehr ganz so eng gefasst. Es fallen auch andere schwarze Taschen in diese Kategorie, die besonders klein und handlich sind, aber doch über einen Trageriemen verfügen. Die kleinste Lösung ist ein Handgelenkriemen. Du trägst die kleine Tasche in der Hand, streifst Dir aber zusätzlich den kurzen Riemen ums Handgelenk. Das bietet zusätzliche Sicherheit, sie nicht zu verlieren. Brauchst Du zwischendurch einmal beide Hände, ist es ebenfalls ein Vorteil. Darüber hinaus gibt es Modelle mit langen Riemen, die Du wie eine kleine Hand- oder Umhängetasche trägst oder auch als moderner Crossbody. In jeglicher Form und Ausführung ist die schwarze Clutch eine gute Wahl, weil sie besonders unempfindlich ist. Egal ob aus Leder oder aus anderen Materialien – Flecken wirst Du darauf kaum erkennen.

Wozu Du schwarze Clutches am besten kombinierst

Die schwarze Clutch ist in schlichter Form zu fast allem tragbar. Verzichten solltest Du lediglich auf die Kombination mit weißen oder dunkelblauen Kleidern. Trägst Du ein komplett schwarzes Kleid, wählst Du am besten eine Clutch, die mit Perlen, Schnallen, Nieten oder ähnlichem verziert ist und somit etwas auffälliger ist. Sind die Verzierungen silberfarben, sollte auch Dein Schmuck darauf abgestimmt sein. Spielen andere Farben im Taschen-Design eine Rolle, solltest Du diese auch im Outfit aufgreifen, beispielsweise durch ein Tuch. Je festlicher Dein Look, desto zarter und dezenter sollte die Clutch in Schwarz in ihrer Wirkung sein.