• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht

Nur noch sehen was passt - Wähle Deine Größe

Durch den Sale sind viele Größen bereits ausverkauft.

Ray-Ban Sonnenbrillen – legendär, glamourös, sexy und sportlich

Wer ein Faible für Sonnenbrillen hat, der wird an dem Namen Ray-Ban nicht vorbeigekommen sein. Ob das Wayfahrer-Modell aus Miami Vice oder die Clubmaster, die in Rainman und Malcom X prominent zu sehen war, schon seit fast einem Jahrhundert begeistert die ursprünglich US-amerikanische Marke Damen und Herren weltweit mit stylishen und immer wieder neu interpretierten Brillen. Stars wie James Dean, Andy Warhol oder die berühmten Blues Brothers verhalfen dem Kultlabel zu internationalem Erfolg. Dabei findest sich in dem großen Accessoire Sortiment für jeden Gesichtstyp das passende Modell. Runde und quadratische Gesichter sind mit der Piloten-Form gut beraten, wobei auch rechteckige Modelle ideal für eine runde Gesichtsform sind, denn dadurch wird eine optische Streckung ermöglicht und die Rundheit unterbrochen. Runde Gestelle hingegen können die markanten Züge von eckigen Gesichtern unterstreichen und diese länger wirken lassen. Auch quadratische Designs lassen sich bei Ray-Ban Sonnenbrillen finden, die zu den meisten Gesichtsformen passen. Durch jahrelange Erfahrung kannst Du Dich mit den Sonnenbrillen des Erfolgslabels auf eine hervorragende Qualität verlassen, die auch bei sehr hellen Lichtbedingungen umfassenden Komfort und UV-Schutz bietet. Perfekt geschliffene und getönte Gläser, robuste Metallrahmen und hochwertiges Mineralglas wird für die Fertigung verwendet.

Von der Pilotenbrille zum Kultobjekt – die Erfolgsgeschichte Ray-Bans

Als in den 1920er Jahren die Flugzeuge langsam immer größere Höhen und Weiten erklimmen konnten, stand die Geburtsstunde der Sonnenbrillen von Ray-Ban bevor. Die Piloten beklagten zunehmend Übelkeit und Kopfschmerzen durch das Blenden der Sonne und so wurde ein in New York ansässiger Hersteller von medizinisch-optischen Geräten mit der Lösungsfindung beauftragt. 1936 entstand der erste Prototyp mit Plastikgestell und grünen Gläsern, 1937 lancierte Bausch & Lomb das erste Metallgestell Ray-Ban Aviator – der Markenname entstand demnach aus der ersten Produktion einer Brille, welche die Kraft der Sonne „bannen“ konnte. Als Tochterfirma von Bausch & Lomb konnte sich Ray-Ban ab diesem Zeitpunkt mit vielen weiteren Modellen einen Namen machen, beispielsweise mit dem Modell Sweat Bar, das für die Verwendung außerhalb des Flugzeugs gedacht war und einen Bügel hatte, der den Schweiß davon abhalten sollte, in die Augen zu rinnen. 1952 folgte dann das legendäre Wayfahrer-Modell, das zum ersten Mal dann auch die thermisch gehärteten mineralischen Gläser verwendete. Von da an setzte das Erfolgslabel seinen Weg nach oben kontinuierlich fort und wurde 1999 von dem italienischen Brillenhersteller Luxottica aufgekauft.

Einzigartige und stylishe Designs mit den Ray-Ban Sonnenbrillen

Du kannst die Ray-Ban Sonnenbrillen direkt auf den ersten Blick erkennen, denn auf dem linken Brillenglas ist am Rand ein kleines Markenlogo eingebrannt, auf dem rechten hingegen ist zudem der komplette Schriftzug plus dem Zusatz „Made in Italy“ zu lesen. Auch zwischen den beiden Gläsern lässt sich der Markenname entdecken. Hier bei ABOUT YOU kannst Du eine große Auswahl an unterschiedlichen Ray-Ban Brillen entdecken, sichere Dir heute noch ganz entspannt von zu Hause aus Deine Favoriten!