10 Must-haves für Deinen Kleiderschrank

Eines wird Mode garantiert nie tun: stillstehen. So wie die Trends sich jede Saison verändern, so verändern sich auch irgendwann die Must-haves, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Früher waren es noch die klassische weiße Bluse und das kleine Schwarze, die den Grundstock einer jeden Fashionista bilden mussten. Heute gehören Jeanshemd, Biker Lederjacke und Co. zu den angesagten Must-haves. Damit Du auch in dieser Hinsicht immer auf dem Laufenden bist, haben wir Dir hier unsere zehn Lieblings-Must-haves zusammengestellt. Natürlich dürfen da auch die passenden Produktvorschläge nicht fehlen, damit das Shoppen gleich losgehen kann.



Must-have Nummer 1: Das Jeanshemd

Schon seit der einen oder anderen Saison ist das Jeanshemd aus den Stores und Online-Shops nicht mehr wegzudenken. Einer der Gründe dafür ist sicherlich die Vielfältigkeit des Kleidungsstücks. Möchtest Du eher Weiblichkeit und eine kleine Prise romantischen Charme versprühen, bietet sich ein Mix aus Jeanshemd und verspieltem Kleidchen an – gerne mit Spitze oder Blümchenmuster verziert. Besonders lässig wird Dein Style mit weißem T-Shirt mit Jeans. Sneaker verleihen Deinem Outfit einen sportlichen Touch, mit Brogues oder Mary Janes kannst Du einen coolen Vintage-Style kreieren. Und keine Angst vor dem Kombinieren unterschiedlicher Waschungen: Gerade solche kleinen Experimente verleihen Deinem Look eine individuelle Note.






Must-have Nummer 2: Die Bleached Skinny Jeans

Der Used-Look der Bleached Skinny Jeans ist derzeit einer unserer liebsten Trends. Gebleichte Jeans sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. In schlichteren Blue Jeans-Varianten machst du den ganzen Tag über eine gute Figur. Wenn Du es im Nachtleben und auf Partys gerne etwas auffälliger magst, bieten sich bunte Bleached Skinny Jeans, die Du super mit einem farblich passenden Tanktop und je nach Anlass mit schicken High Heels oder sehr lässigen Boots kombinieren kannst.




Must-have Nummer 3: Bunte Sneaker

Jetzt darf es mal so richtig knallen! Dank der verschiedensten Schuhmarken sind Sneaker jetzt nie da gewesenen Farbkombinationen erhältlich. Rot und Lila passen nicht zusammen? Neonfarben sollten nicht miteinander vermischt werden? Das ist doch alles Schnee von gestern. Ab jetzt gilt die Regel: Es gibt nichts, das es nicht gibt. An solch einem Trend kommst Du auf keinen Fall vorbei, ohne nicht das eine oder andere Paar bunte Sneaker dein Eigen zu nennen. Das Beste ist, dass Du Dich auch in Sachen Outfit an Kombinationen trauen kannst, die bis vor Kurzem mit Sicherheit noch für zu gewagt erklärt worden wären. Worauf also noch warten!




Must-have Nummer 4: Schwarze Sandaletten

Sandaletten sind die idealen Sommerschuhe für all diejenigen, die ihre Beine optisch ein kleines Bisschen (oder auch ein bisschen mehr) verlängern möchten. Sie sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich und begeistern in den sonnigen Monaten mit einem satten Farb- und Musteraufgebot. Ein absolutes Must-have sind allerdings schwarze Sandaletten. Durch die schlichte Farbgebung können sie sowohl zur Gartenparty im Kreise der besten Freunde wie auch zu einer förmlicheren Abendveranstaltung getragen werden. Verspielten Rüschen- und Blümchenkleidern kannst Du mit schwarzen Sandaletten eine elegante Note verleihen. Ein schickes Cocktailoutfit rundet dieses Schuhmodell allerdings auch gekonnt ab.




Must-have Nummer 5: Jumpsuit

Der besondere Reiz des Einteilers: Er kann nicht nur ganz lässig und sportlich getragen werden, sondern überzeugt in Seidenoptik oder mit glitzernden Verzierungen auch abseits von Strand, Festivals und Co. Gerade bodenlange Jumpsuit-Modelle können sehr elegant wirken. Da jedoch nicht jede Frau über meterlange Beine verfügt, will der Einteiler richtig kombiniert werden. Am besten wählst Du zu einem Jumpsuit besonders zarte, feminine Schuhe, um nicht einmal den Gedanken an den Bauarbeiter-Look aufkommen zu lassen. Die besten Begleiter für Abendveranstaltungen sind natürlich High Heels, da sie das Bein optisch strecken und so zu einer weiblichen Silhouette verhelfen. Ein weiterer Tipp: Kombiniere zu einem Jumpsuit möglichst keine große Tasche, denn gerade Jumpsuits mit langen Beinen wirken bereits für sich allein.





Must-have Nummer 6: Printed T-Shirt

T-Shirts mit Druckmotiven sind nun wirklich kein völlig neuer Trend. Aber der Boom, der die Modeindustrie in den vergangenen Saisons gepackt hat, ist dennoch bemerkenswert. Egal, ob Du politische Statements setzen möchtest, Deinen Humor gerne auf Deinem T-Shirt spazieren trägst oder aber voller Stolz Deine Lieblingsband präsentieren möchtest – Printed T-Shirts sind auf jeden Fall die richtige Besetzung für jede Rolle. Ob lässig zur Boyfriend Jeans oder schick zum Pencil Skirt, je nachdem, welchen Look Du bevorzugst, kannst Du auch Dein Printed T-Shirt stylen und mit anderen It-Pieces mixen. Es dürfte klar sein, warum Du auf dieses Must-have keinesfalls verzichten kannst.




Must-have Nummer 7: Biker Lederjacke

Sie ist lässig, sie ist cool und sie darf auf keinen Fall in Deinem Kleiderschrank fehlen. Nicht erst seit gestern ist die Lederjacke ein angesagtes Kleidungsstück. Schon in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erlangte das lässige Jackenmodell seinen Kultstatus. Eine schicke Biker Lederjacke kleidet so nicht nur die Motorradfahrer/innen dieser Welt, sondern macht auch beim Shoppen in der City einiges her. Neben den eher auf Funktionalität ausgelegten Modellen der echten Biker, überzeugen die Biker Lederjacken der aktuellen Saison vor allem durch frische und knallige Farben, aufgesetzte Nieten und fantasievolle Musterungen. Für jeden Geschmack ist das passende Modell dabei!






Must-have Nummer 8: Kurzes Jäckchen

Ob zum T-Shirt, zum kurzen Sommerkleid oder auch als Ergänzung zu Deinem neuen Jumpsuit, ein kurzes Jäckchen eignet sich beinahe für jeden Style und Anlass. Besonders elegant wirkt eine kurze, etwa bis zur Taille reichende Blazerjacke, die eine schöne weibliche Silhouette formt. Doch lässige Jäckchen im Collegestil sind eine tolle Alternative, um Deinem Outfit den letzten Schliff zu verleihen.




Must-have Nummer 9: Allround Bag

Ohne sie auszukommen, ist einfach unvorstellbar. Denn sie begleitet uns wirklich in jeder Lebenslage und bietet immer genug Platz für all die wichtigen Dinge die man so braucht. Daher auch ihr Name: Allround Bag. Hast Du einmal die perfekte Allround Bag gefunden, möchtest Du sie mit Sicherheit nie wieder hergeben. Dafür muss Dein kostbares Stück allerdings zeitlos sein und verschiedene Trends überdauern können. Dafür eignen sich Modelle in schlichten Farben wie Beige, Schwarz oder Braun am besten. Ein zusätzlicher Tipp von uns: Wähle eine Tasche, die nicht nur einen Henkel, sondern auch einen Schulterriemen besitzt. So kannst Du Dein Goldstück genauso gut ins Büro oder in die Uni ausführen wie zu einem Date oder einer Partynacht.





Must-have Nummer 10: Grauer Kaschmir-Pullover

Es gibt Dinge, für die lohnt es sich, etwas mehr Geld auszugeben. Ein grauer Kaschmir-Pullover zählt mit Sicherheit zu den Must-haves, die etwas teurer sind. Für den Preis bekommst Du allerdings auch entsprechende Qualität geboten. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, warum es ausgerechnet ein grauer Kaschmir-Pullover sein sollte. Die Antwort ist ganz einfach: Grau lässt sich sowohl lässig und cool zu Biker Lederjacke und Boots kombinieren, wie zu einer eleganten Marlenehose oder einem schicken Rock. Außerdem zählt Grau bereits seit mehreren Saisons zu den absoluten Trendfarben, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten.